Sohn mit heißem Wasser verbrüht und niedergestochen - U-Haft

Über den 58-jährigen Mann, der am Sonntagabend in Wien-Floridsdorf seinen 17 Jahre alten Sohn zunächst mit heißem Wasser übergossen und den Flüchtenden mit mehreren Messerstichen schwer verletzt haben soll, ist am Dienstag die U-Haft verhängt worden. Das teilte Christina Salzborn, die Sprecherin des Straflandesgerichts, der APA mit.


Der Jugendliche konnte sich bei Nachbarn in Sicherheit bringen und die Polizei rufen. Er wurde per Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er versorgt wurde. Lebensgefahr war keine gegeben. Gegen den Vater wird wegen versuchten Mordes ermittelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Sohn mit heißem Wasser verbrüht und niedergestochen - U-Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen