So wird das Wetter für die Premiere der Zauberflöte in Bregenz

Für die Premiere der Zauberflöte soll es trocken und recht sonnig bleiben.
Für die Premiere der Zauberflöte soll es trocken und recht sonnig bleiben. ©Philipp Steurer
Bregenz - Die Premiere der Zauberflöte bei den Bregenzer Festspielen ist nur ein paar Stunden entfernt. Im Rheintal ist es voraussichtlich den ganzen Tag über trocken und sonnig. Somit kann der Regenschirm für die Aufführung Zuhause gelassen werden.
Prognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams
Die Bodensee-Livekamera
Zu Bichlers Wetter-Blog

Gute Aussichten für die Premiere “Die Zauberflöte” auf der Bregenzer Seebühne. Wenngleich im südlichen Vorarlberg es heute öfter gewittrige Schauer und nur wenig Sonne gibt. Im Großen Walsertal, Rheintal, am Bodensee und im Vorderwald hingegen bleibt es trocken und recht sonnig bei Höchstwerten von 20 bis 25 Grad.

Schwül aber nicht allzu warm

Freitag bringt viel Sonne aber auch einzelne Quellwolken mit sich. Zum Nachmittag sind deswegen vereinzelt Gewitter möglich. Es ist recht schwül, jedoch nicht allzu warm bei Temperaturen von 9 bis 25 Grad. Auch Samstag bleibt schwül mit Höchstwerten von 20 bis 25 Grad. Allerdings sind am Nachmittag Schauer und Gewitter möglich.

Wetterverschlechterung für Montag

Durch den Tiefdruckeinfluss geht das unbeständige Wetter am Wochenende weiter. Für Montag kündigt sich eine Wetterverschlechterung an und Niederschläge werden intensiver. Eine stabile Phase ist frühestens ab Mitte Woche denkbar.

Alles zu den Bregenzer Festspielen

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • So wird das Wetter für die Premiere der Zauberflöte in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen