Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So ist der Großeinsatz abgelaufen

18.41: Der erste Notruf geht in der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) ein. In derselben Minute werden die Feuerwehren Egg, Egg-Großdorf, Andelsbuch, Schwarzenberg, Müselbach, Alberschwende, Reuthe und Bezau alarmiert. Auf den Alarmpiepsern aller Feuerwehrmänner, Notärzte und Rot-Kreuz-Sanitäter wird ein Großereignis signalisiert: F4, R3 Egg Pfister 518 Vinzenzheim Zimmerbrand. Damit wurden die Rotkreuzeinheiten inkl. der Notarztgruppe der Region Mittelwald zum selben Zeitpunkt wie die Feuerwehren von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle in Feldkirch alarmiert.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Brandkatastrophe in Egg
  • So ist der Großeinsatz abgelaufen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen