AA

So himmlisch schmeckt die Weihnachtszeit

Mit den hübsch verzierten Cupcakes kann Weihnachten kommen!
Mit den hübsch verzierten Cupcakes kann Weihnachten kommen! ©Laurence Feider
Weihnachtliche Cupcakes versüßen die Tage bis Heiligabend.
Weihnachtliche Cupcakes

Kinderseite. Es müssen ja nicht immer Kekse sein. Auch Cupcakes in weihnachtlichem Outfit erfreuen Nachkatzen in der festlichen Zeit. Sie verwöhnen nicht nur den süßen Gaumen sondern sind ein echter Blickfang.

Cupcakes gelten nicht umsonst als In-Gebäck. Die kleinen Kuchen sind schnell gemacht, lassen sich auf unzählige Arten verzieren und sind daher wie geschaffen, um eine große Portion Festtagsglamour auf den Weihnachtstisch zu bringen. Eigentlich sind Cupcakes kleine Kuchen, die in einer tassengroßen Backform gebacken und mit einem Guss oder einer Cremehaube versehen werden. Der Name stammt daher, dass der Teig ursprünglich in einer Tasse gebacken wurde. Von Muffins unterscheiden sie sich durch das Creme-Topping und die zum Teil aufwendige Verzierung.

Weihnachtliche Cupcakes

Zutaten für 12 Cupcakes

Für den Teig:

1 Granatapfel

150 g Mehl

2 TL Backpulver

20 g Kakao

70 g Zucker

150 g weiche Butter

3 Eier

3 EL Powidl

 

Für das Topping:

250 ml Sahne

1 Pk Sahnesteif

200 g Doppelrahm-Frischkäse

50 g Staubzucker

ein paar Rosmarinzweige

 

Zubereitung

Zuerst den Granatapfel aufschneiden und die Kerne herauslösen. 2 EL Kerne für die Verzierung zur Seite geben. Für den Rührteig zuerst das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen und mit allen anderen Zutaten (außer den Granatapfelkernen) in eine Rührschüssel geben. Mit dem Handmixer zu einer glatten Masse verrühren. Zum Schluss die Granatapfelkerne mit einem Kochlöffel unterrühren. Den Teig in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform füllen. Die Cupcakes im vorgeheizten Backrohr ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Während die Cupcakes abkühlen, kann man das Topping zubereiten. Zuerst die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Den Frischkäse und Staubzucker verrühren. Dann die Schlagsahne unterheben. Das Topping in eine Garnierspritze ohne Tülle geben und wie „Schnee“ auf die Cupcakes spritzen. Zum Verzieren zupft man „Bäumchen“ vom Rosmarinzweig und setzt sie auf das Topping. Die übrigen Granatapfelkerne werden dekorativ auf dem Topping verteilt. Jetzt nur noch ein bisschen Puderzucker drüber schneien lassen und genießen. Die Jugendreporterin wünscht gutes Gelingen und frohe Weihnachten!

(Jugendreporterin Marie-Amélie Kanonier, 15 Jahre, aus Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • So himmlisch schmeckt die Weihnachtszeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen