AA

SMS Markt feiert doppeltes Jubiläum

Im heurigen Schuljahr besuchen 360 Schüler und Schüler die SMS Markt.
Im heurigen Schuljahr besuchen 360 Schüler und Schüler die SMS Markt. ©TF
Hohenems. Am kommenden Samstag, dem 20 Oktober, feiert die Sportmittelschule (SMS) Markt ein zweifaches Jubiläum: 50 Jahre Hauptschule und 25 Jahre Sporthauptschule.
Bilder vom Tag der offenen Tuer an der SMS Markt

Der Festakt mit Begrüßung, Interviews mit den vier Direktoren der letzten Jahrzehnte sowie einem Rückblick auf 50 Jahre Hauptschule und 25 Jahre Sporthauptschule – aufgelockert mit diversen Darbietungen der Schüler(innen) – beginnt um zehn Uhr in der Sporthalle. Dort folgt dann von 13 bis 15 Uhr ein Showprogramm mit Theater, Tänzen, Akrobatik und musikalischen Einlagen der Schulband.

„Von zehn biss 16 Uhr ist auch eine Ausstellung mit Arbeiten aus den Bereichen Bildnerische Erziehung, Geometrisches Zeichnen sowie Textiles und Technisches Werken zu sehen“, so Direktor Arno Habian, der auch auf die aus Anlass des Doppeljubiläums eingerichtete „Hall of Fame“ verweist. In den Gängen der Sportmittelschule werden Bilder und Texte von/über rund 30 Ex-Schüler der SMS gezeigt, die später sportlich sehr erfolgreich waren wie etwa Rennfahrer Christian Klien, Radprofi Matthias Brändle, Sportschütze Thomas Mathis oder die Eishockeyprofis Thomas Auer und Martin Mairitsch.

Die im Herbst 1962 eröffnete erste Nur-Hauptschule im Ort – zuvor waren die Hauptschüler in der Volksschule Markt untergebracht – erfuhr in den letzten 50 Jahren eine Reihe von pädagogischen und baulichen Neuerungen. Anfangs gab es noch zwei Klassenzüge, die Klassen waren nach Geschlechtern getrennt und es gab sogar getrennte Bereiche für Buben und Mädchen auf dem Schulhof. 

1985 erfolgte die Einführung der drei Leistungsgruppen in den Hauptfächern, 2009/10 die der Vorarlberger Mittelschule mit dem Schwerpunkt auf Individualisierung und 2011/12 die des Teamteachings auf allen Schulstufen. Auch das Konzept der Sporthauptschule wurde immer wieder weiterentwickelt und aktuellen Trends angepasst. Hier wird Wert auf eine vielseitige sportliche Grundausbildung gelegt, Erfolge auf breiter Basis sind die Folge. Allein im letzten Schuljahr errangen die Sportmittelschüler zwei Bundesmeistertitel (Leichtathletik und Turn 10) und einen LM-Titel im Fußball.

Die Klassenzahl hat sich seit 1962 von 8 auf 17 verdoppelt, die der Lehrer stieg von 16 auf 41. Hingegen sank die Zahl der Schüler in den einzelnen Klassen von 35 bis 42 in den Anfängen der HS auf nunmehr 21 bis 22 im Schnitt. Groß ist nach wie vor der Andrang mit 80 bis 100 Anmeldungen jedes Jahr auf die vier Sportklassen. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • SMS Markt feiert doppeltes Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen