AA

Smartline bleibt weiterhin am Boden

Altenrhein - Die Maschinen der Vorarlberger Fluglinie Smartline bleiben weiterhin auf dem Boden. Smartline hat eine Entscheidung bis zum 10. April in Aussicht gestellt.

Die neue Vorarlberger Fluggesellschaft Smartline hält ihren Flugbetrieb weiterhin eingestellt. Smartline-Geschäftsführer Wolfgang Folie bestätigte am Dienstag einen Bericht von ORF Radio Vorarlberg, wonach am 10. April eine Entscheidung über die Zukunft der Airline fallen wird. Smartline bediente seit 5. Februar 2007 die Strecke St. Gallen/Altenrhein – Düsseldorf/Mönchengladbach, gab den Flugbetrieb nach wenigen Wochen aber wieder auf.

Zu den Gründen für die Einstellung des Flugbetriebs Anfang März wollte sich Folie mit Hinweis auf ein Versprechen gegenüber seinen Geldgebern weiter nicht äußern. Smartline mit Sitz in Dornbirn flog werktags vier Mal am Tag mit drei Fliegern vom Typ „Beech 1900“ für 19 Passagiere auf der Strecke St. Gallen/Altenrhein – Düsseldorf/Mönchengladbach. Am ersten Flugtag hatte Folie die Buchungslage als „an sich recht gut“ bezeichnet. Als Ziel hatte die Fluggesellschaft 6.000 bis 8.000 Passagiere pro Jahr genannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Smartline bleibt weiterhin am Boden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen