AA

Slam der Poesie

Markim Pause wird wieder beim Poetry Slam durch den Abend führen
Markim Pause wird wieder beim Poetry Slam durch den Abend führen ©BN

Dornbirn. Alle Freunde des gesprochenen Wortes dürfen sich freuen, denn endlich steigt wieder ein Poetry Slam und zwar am Freitag, 28. Mai um 20 Uhr im Spielboden. Diesmal sind wieder brillante Slammer geladen.

Neben der Gewinnerin des U20-Bewerbs beim Slam 2009 in Düsseldorf Yasmin Hafedh (Wien), haben Peh (Berlin), Florian Cieslik (Köln) und Titelverteidiger Bleu Broode (Bremen) bereits zugesagt. Weitere Slammerinnen und Slammer können sich bis zu Beginn des Slams in die “offene Liste” eintragen. Wer von Ihnen teilnehmen wird, entscheidet das Los. Fünf Plätze sind dafür vorgesehen.

Unter der charmanten Moderation von Markim Pause und der schwungvollen musikalischen Begleitung von Shlomo Szejbenszpyler werden Dichter und Publikum für einen höchst unterhaltsamen und lebendigen Literatur-Abend sorgen.

“Poetry Slam ist die aktive Seite der Poesie” so Birgit Sohler und Jörg Meißner. Es handelt sich dabei um eine höchst unterhaltsame und lebendige Literaturshow mit wenigen Regeln: 6 Minuten Redezeit mit eigenen Texten gibt es außer Manuskript keine Hilfsmittel. Ansonsten ist erlaubt, was gefällt. Das Publikum klatscht, johlt oder buht – und bestimmt den Star des Abends!

Anmeldung für Slammer/innen: poetryslam@spielboden.at oder an der Abendkasse bis 19:45 Uhr. Und am Donnerstag, 8. Juli um 20 Uhr findet dann der “open Air Jam on Poetry” unter freiem Himmel statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Slam der Poesie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen