Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skiraritäten bei Sport Christian

Alte Bretter von anno dazumal
Alte Bretter von anno dazumal ©kuehmaier
Skimuseum im GWL

Bregenz. Im GWL am Leutbühel befindet sich in den Verkaufsräumlichkeiten von Sport Christian ein kleines Museum mit Skiraritäten aus dem letzten Jahrhundert.

Nostalgische Gefühle kommen auf, wenn man die Auslage mit den Skiern der früheren Generation betrachtet. Sie wurden von Geschäftsführer Christian Lingenhöle seit geraumer Zeit gesammelt, um sie nun in seinen Geschäftsräumlichkeiten auszustellen. Die zwanzig Modelle reichen dabei von 1900 bis 1979, die zwar nach dem heutigen Stand der Technik “Schnee von gestern sind”, in den Jahren ihres professionellen Einsatzes bei Skirennen aber den aktuellen Stand der Technik repräsentierten. Unter den Skiern aus dem vergangenen Jahrhundert befinden sich echte Schätze. So finden sich zum Beispiel die original Skier von Ski-Pionier Victor Sohm in der Sammlung und auch weitere Exemplare von Anton Einsle, einem Wagnermeister aus Bregenz, der durch seinen berühmten “Pfänderski” bekannt wurde. Unter anderem findet man unter den nostalgischen “Brettern” auch einen von Anton Kästle, der mit dem ersten Metallski von Kästle Geschichte schrieb.
(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Skiraritäten bei Sport Christian
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen