AA

Skins und Punk im Schaufenster

Dornbirn - Wie die "VN" erfuhren, sind in der Nacht zum Samstag in Dornbirn eine Gruppe Neonazis mit drei Punks aneinander geraten. Sie flogen bei einer Schlägerei durch Schaufenster.

Die Schlägerei endete schließlich mit einer zerbrochenen Schaufensterscheibe des Café Amann am Marktplatz und mehreren Anzeigen.

Im Fenster gelandet

Die Situation eskalierte gegen halb zwei in der Nacht. Die Punks trafen am Marktplatz auf die fünfköpfige Gruppe polizeibekannter Skinheads, ein Wort gab das andere. “ Sie haben sich offenbar im betrunkenen Zustand gegenseitig angepöbelt“ , so ein Polizist der Dornbirner Dienststelle auf “ VN“ -Anfrage.

Der verbale Streit wuchs sich schließlich zu einem körperlichen aus. Ein 25-jähriger Punk griff mit einem plötzlichen Sprung zwei Neonazis an, die sich gerade vor einem Schaufenster des Caf-s aufhielten. Durch die Wucht des Aufpralls brach die Scheibe des Caf- Amann – der Punk und die zwei 21-jährigen Skins aus Dornbirn landeten laut Polizei in einem Scherbenhaufen in den Räumen des Caf-s. Alle drei wurden bei der Aktion verletzt.

Neben Anzeigen wegen Ordnungsstörung und Körperverletzung erwartet die Männer auch eine Rechnung für die zerstörte Scheibe, die zeimlich saftig ausfallen dürfte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Skins und Punk im Schaufenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen