Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skikollisionsunfälle in Lech und Schruns

Bei Skikollisionen in Lech und Schruns wurden zwei Männer verletzt.
Bei Skikollisionen in Lech und Schruns wurden zwei Männer verletzt. ©Symbolbild: APA
Bei Skikollisionsunfällen in Lech und Schruns wurden am Freitag ein 78-jähriger Deutscher und ein 74-jähriger Schweizer verletzt. Im Fall des Schweizers setzte der andere Unfallbeteiligte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei sucht hierzu Augenzeugen.

Bei einem Zusammenprall zwischen einem 78-jährigen Mann und einem Skilehrer wurde der deutsche Skifahrer verletzt. Gegen 10.35 Uhr wartete der Mann im Zufahrtsbereich zur Talstation der Weibermahdbahn in Lech. In diesem Augenblick näherte sich ein Skilehrer mit seinem Gast. Der 34-jährige Skilehrer drehte sich kurz zu seinem Skischüler um und stieß dabei gegen den wartenden Skifahrer. Durch die Kollision erlitt der Gast aus Deutschland Bänderrisse in beiden Knien.

Unfallbeteiligter setzt Fahrt vor

Schürfwunden im Gesicht und eine Verletzung an der rechten Schulter zog sich ein 74-jähriger Schweizer bei einer Kollision im Skigebiet Hochjoch zu. Der Mann fuhr auf der Piste 1 c am linken Pistenrand in Richtung Kropfen ab. Bei einem Linksschwung wurde er von einem unbekannten Skifahrer von hinten niedergestoßen. Der unbekannte Mann setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Augenzeuge des Unfallherganges werden ersucht, mit der Polizeiinspektion Schruns (Tel. +43 (0) 59 133 8107) Kontakt aufzunehmen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skikollisionsunfälle in Lech und Schruns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen