AA

Skikollision mit Fahrerflucht in Lech

Ein zunächst harmlos scheinender Zusammenprall hatte Verletzungen zur Folge.
Ein zunächst harmlos scheinender Zusammenprall hatte Verletzungen zur Folge. ©VOL.AT/Berchtold (Themenbild)
Lech - Am Dienstag, den 18.12.2012, kam es in Lech zu einem Zusammenstoß zwischen einer Skifahrerin und einem Snowboarder, die Frau wurde dabei leicht verletzt. Der Snowboarder fuhr weiter ohne seine Daten bekannt zu geben.

Die 54-jährige Urlauberin aus Deutschland war gegen 14:45 Uhr von der Bergstation des Petersbodenliftes mit ihren Schiern auf der blauen Piste Nr. 34 talwärts in Richtung Oberlech unterwegs. Als sie am Auslauf des Steilhangs einen Linksschwung Richtung Pistenmitte machte, kam es zum Zusammenprall mit dem Snowboarder, welcher den Steilhang in Falllinie hinunter fuhr.

Beide kamen durch den Zusammenprall zu Sturz, der Snowboarder fuhr jedoch nach einem kurzen Wortwechsel weiter. Die leicht verletzte Skifahrerin konnte selbst aufstehen und ins Tal abfahren. Allfällige Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lech unter der Nummer 059133 – 8105-100 in Verbindung zu setzen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Lech
  • Skikollision mit Fahrerflucht in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen