Skijacke mit Pfefferspray verteidigt

Der Mann kam am Landesgericht mit einer milden Strafe davon.
Der Mann kam am Landesgericht mit einer milden Strafe davon. ©Bilderbox
Am Landesgericht wurde ein 29-Jähriger wegen Nötigung, Diebstahl und Vergehen nach dem Waffengesetz zu zwei Monaten Haft verurteilt. Der junge Mann hatte in einem Harder Schnellimbiss einem Jugendlichen die Head-Skijacke geklaut und weigerte sich anschließend, sie her zu geben.

Der Dieb zückte zur „Verteidigung“ sogar einen Pfefferspray. Heute tut dem elffach Vorbestraften die Sache schrecklich leid, er wirkt weinerlich und reumütig. Zur Zeit sitzt er in Haft. Der Mann, der daran arbeitet, auch seine Drogensucht endgültig abzuhaken, war damals verwirrt.

Bei Gericht hat er Glück. Er bekommt zwei Monate Haft, eine noch offene Bewährungsstrafe von elf Monaten wird nicht fällig gestellt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skijacke mit Pfefferspray verteidigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen