AA

Skifahrer kollidierte mit Raupenquad

Schwere Verletzungen hat ein 36 Jahre alter Skiurlauber aus Oberösterreich beim Zusammenstoß mit einem Quadfahrzeug in Lech am Arlberg erlitten.

Der Fahrer des Geländefahrzeugs war Samstagnachmittag auf dem Rückweg von Fotoaufnahmen für den nächsten Skilehrer-Kalender, als ihm der Skifahrer auf einem Verbindungsweg zur Piste 34 entgegenkam.

Der Skifahrer aus Linz war auf dem flachen und übersichtlichen Teil des Ziehwegs frontal gegen den mit Raupen ausgestatteten Quad kollidiert. Er musste mit schweren Beckenverletzungen vom Notarzthubschrauber „Gallus 1“ ins Spital geflogen werden. Der Quadfahrer war unverletzt geblieben.

Der Fahrer des Quads hatte ein Mitglied des Organisationskomitees des Lecher Skilehrer-Kalenders zu Fotoaufnahmen in Oberlech gefahren. Ob für die Fahrt über die Skipiste die entsprechende Erlaubnis vorlag, muss in der kommenden Woche noch behördlich abgeklärt werden, da das Fahrzeug nicht auf den Lenker zugelassen ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skifahrer kollidierte mit Raupenquad
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.