AA

Skifahrer in Zürs mit Seil geborgen

Ein 18-jähriger australischer Skifahrer musste am Samstag in Zürs am Arlberg aus alpiner Notlage befreit werden. Er blieb unverletzt.

Der Mann fuhr gegen Mittag im freien Skigelände ab und kam etwa 400 Meter unterhalb der Trittkopf-Bergstation vor einer senkrechten Felswand nicht mehr weiter. Der 18-Jährige wurde vom Hubschrauber mittels Seil geborgen, er blieb unverletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skifahrer in Zürs mit Seil geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen