Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ski-Meistertitel für Schüler(innen) Dornbirn und Hohenems

Das Siegerteam vom Sportgymnasium Dornbirn.
Das Siegerteam vom Sportgymnasium Dornbirn. ©siha
Dornbirn/Hohenems. Knapp 300 Schüler(innen) gaben ihre Meldung für die im Zweijahresrhythmus stattfindenden Schul Olympics Ski alpin ab. Das Rennen in einem Durchgang kam traditionell in Mellau am Rossstellehang zur Austragung.
Schul Olympics Mellau

Unter der Gesamtleitung von Rainer Zwischenbrugger fanden die Starter hervorragende Streckenbedingungen vor, der Wettergott lieferte mit strahlendem Sonnenschein seinen Beitrag zu einem perfekten Event.

Die Tagesbestzeiten erzielten Jakob Kaufmann (Sportgymnasium Dornbirn) bzw. ex aequo Noemi Lampert (SMS Hohenems Markt) und Antonia Muxel (MS Bezau).

In der Mannschaftwertung hatten Noemi Lampter, Frida Siegle, Emely Fenkart und Emilia Aberer von der SMS Hohenems Markt in der Kategorie Unterstufe weiblich ebenso ihre Nasen vorne wie Jakob Kaufmann, Jakob Schmidt, Timo Drexel, Moritz Latzer und Marco Bentele (Sportgymnasium Dornbirn) im Bewerb Oberstufe männlich. Bemerkenswert waren die knappen Zeitabstände in der Kategorie Unterstufe weiblich, wo die siegreichen Hohenemserinnen lediglich 49 Hundertstel schneller waren als die drittplatzierten Mädchen von der SMS Nenzing. Die erstplatzierten Teams vertreten Vorarlberg bei der Bundesmeisterschaft Mitte März in Schladming.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ski-Meistertitel für Schüler(innen) Dornbirn und Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen