AA

Skater in Hard verunglückt

Noch bevor die Skater-Anlage in Hard fertiggestellt wurde, ist ein 30-jähriger Deutscher am Dienstag in den halbfertigen Skate-Pools verunglückt.

Der Skateboarder stürzte derart unglücklich in der Betonschüssel, dass er schwere Kopfverletzungen erlitt, zunächst bewusstlos war. Notarzt, Rotes Kreuz, Feuerwehr und Rettungshelikopter werden nach Hard gerufen. Schließlich muss der Mann von der Feuerwehr per Drehleiter vom Boden des Skateboard-Pools geborgen werden, der “C 8” fliegt den schwerverletzten Skateboarder ins LKH Feldkirch. Der Mann trug keine Schutzausrüstung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skater in Hard verunglückt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.