Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Singspiel "Bergknappen" im Montafon

Nikolaus Netzer, der aus Schruns stammende Chordirektor, Kapellmeister und Dirigent am Ulmer Theater übernimmt in diesem Jahr die Leitung der Montafoner Sommerkonzerte.

Und die sollen, wie er bereits in einem Gespräch mit den „VN“ verriet, zu einem Festival mit Musiktheater anwachsen. Wobei sich der Musiker zum Ziel gesetzt hat, ein möglichst breites Publikum für anspruchsvolle Musik zu gewinnen. „Berührungsängste baut man am besten ab, indem man auf die Leute zugeht“, meint er. Das schließt auch ein, dass er mit Musikern vor Ort sowie mit Montafoner Ensembles oder Chören arbeiten will.

Ab Mitte Juli

Sein erstes Montafoner Festival (das Programm ist in wenigen Wochen fixiert) wird von Mitte Juli bis Anfang August dauern. Fest steht, dass eine Freiluftaufführung des wenig bekannten Singspiels „Die Bergknappen“ von Ignaz Umlauff (1746-1796) realisiert wird. Abgesehen davon, dass das Werk eingehende Melodien enthält, wurde es auch im Hinblick auf die Montafoner Geschichte ausgewählt, in der der Bergbau breiten Raum einnimmt. Umlauffs Werke waren zu Lebzeiten des Komponisten sehr populär.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Singspiel "Bergknappen" im Montafon
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.