Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sind Hochwasserschäden mitversichert?

Schwarzach - Von Überschwemmungen kann nahezu jeder betroffen werden. Sei es als Hausbesitzer, Mieter oder Autofahrer. Doch ist man mit einer gewöhnlichen Haushaltsversicherung abgedeckt?
VOL Live-Interview mit Bruno Hutter  

Denn nicht nur in bestimmten flussnahen Gegenden tritt von Zeit zu Zeit das Wasser über die Ufer, auch durch plötzlichen Starkregen, der erst die Kanalisation und dann die Keller flutet, werden auch Orte abseits von Gewässern in Mitleidenschaft gezogen.

Welche verheerenden Schäden die Wassermassen anrichten können, haben die Überschwemmungen der letzten Jahre gezeigt. Am Montag mussten die Feuerwehren im Land zu zahlreichen Hochwassereinsätzen ausrücken. Laut Rettungs- und Feuerwehrleitstelle handelte es sich bei rund 80 Prozent der Einsätze um überflutete Keller, die ausgepumpt werden mussten. Keller, die mit Schlamm und Geröll geflutet wurden und den darin befindliche Inventar zerstört hat.

Doch ist man mit einer gewöhnlichen Haushaltsversicherung abgedeckt? „Grundsätzlich sind in den herkömmlichen Haushaltsversicherungen keine Kathastrophenrisiken mitversichert“, so Bruno Hutter von der Uniqa Versicherung.

Mit der Gebäudeversicherung ist das Haus versichert, standardmäßig gegen Schäden durch Brand, Blitzschlag, Sturm, Hagel und Leitungswasser. Wassermassen, die von außen kommen, gelten hingegen als Elementarschäden. Dagegen können sich Hausbesitzer in der Regel nur mit einer Zusatzpolizze zur Wohngebäudeversicherung absichern.

Bevor die Haushaltsversicherung Schadenersatz leistet, müssen Sie eine Übersicht des vom Wasser beschädigten oder zerstörten Eigentums vorlegen. Je schneller und vollständiger die Schadensmeldung ist, desto zügiger kann die Versicherung den Schaden regulieren. Sinnvoll ist es, in der unwetterfreien Zeit die Einrichtung zu fotografieren. Um auf Nummer sicher zu gehen kontaktieren Sie Ihren Versicherer um die Polizzen zu überprüfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sind Hochwasserschäden mitversichert?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen