AA

Silvesterschwimmen im Bodensee

Rund 240 Unerschrockene in bunten Taucheranzügen haben sich beim traditionellen Silvesterschwimmen in die kühlen Fluten des Bodensees gestürzt.

An dem farbenfrohen Spektakel aus Feuer und Wasser beteiligten sich am Samstagabend in Konstanz Sport- und Rettungstaucher, aber auch Amateure aus dem gesamten deutschen Bundesgebiet und der benachbarten Schweiz.

Im fünf Grad kalten Wasser und bei sieben Grad Lufttemperatur legten sie eine Strecke von rund 1,5 Kilometern zurück. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) hatte den winterlichen Badespaß zum Jahresausklang bereits zum 31. Mal organisiert. Den dunklen Wasserweg erhellten sich die Schwimmer mit Fackeln. Die in Neoprenanzüge verpackten Schwimmer zogen zudem selbst gebastelte Mini-Flöße hinter sich her, von denen sie Silvesterböller und -raketen abfeuerten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Silvesterschwimmen im Bodensee
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.