AA

Silobrand bei Tischlerei in Hörbranz

Bei einem Silobrand in der Hörbranzer Allgäustraße wurde mindesten eine Person verletzt.
Bei einem Silobrand in der Hörbranzer Allgäustraße wurde mindesten eine Person verletzt. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
In einer Tischlerei in der Hörbranzer Allgäustraße ist heute in der Früh ein Silo in Brand geraten. Bei Reparaturarbeiten am Silo kam es zu einer Staubexplosion, bei der zwei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.
Silobrand in Hörbranz

Zu dem Brand kam es, als zwei Mitarbeiter einer Spezialfirma die defekte Transportschnecke des Silos reparieren wollten. Kurz vor Abschluss der Reparatur kam das im Silo befindliche Sägemehl ins Rutschen, woraufhin sich eine Staubexplosion ereignete. Einer der Arbeiter erlitt Verbrennungen dritten Grades und wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen, eine weitere Person mit Verletzungen unbestimmten Grades kam mit der Rettung ins Krankenhaus.

VOL.AT/Pascal Pletsch
VOL.AT/Pascal Pletsch ©VOL.AT/Pascal Pletsch

Nach Abschluss der Löscharbeiten ist eine Firma damit beauftragt den Inhalt des Silos auszupumpen. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Hörbranz und Lochau mit insgesamt 50 Mann und 9 Fahrzeugen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Silobrand bei Tischlerei in Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen