AA

"Silent Cry": Stimmgewaltige Kindersoldaten in Thüringen

"Silent Cry": Still-Frontsänger Falco Luneau mit neuem Song.
"Silent Cry": Still-Frontsänger Falco Luneau mit neuem Song. ©Jürgen Hummer Photography
In der neuen Single von Still thematisiert Sänger Falco Luneau das Leid von Kindersoldaten, stimmgewaltig dargestellt von der Musikmittelschule Thüringen.

In dem verstörenden Video widmet sich der sozial engagierte Sänger einem Thema, das ihn schon lange beschäftigt: Kinder, die in den Krieg geschickt werden. "Wir wollen keinen Krieg. Wir wollen, dass Kinder Kinder sein dürfen und können. Der 'Silent Cry' steht für alle verlorenen Kinder. Wir haben euch nicht vergessen", lautet die emotionale Botschaft des Musikers, die er im Abspann des Clips ans Publikum richtet.

Promo-Tour und TV-Shows abgesagt

"Eigentlich hätten wir für März ein große Promo-Tour für die neue Single geplant. Konzerte in den Niederlanden, Deutschland und Österreich, Auftritte bei 17 Radiostationen und sechs TV-Shows – alles abgesagt, dank Corona", informiert der Familienvater VOL.AT. Davon lässt sich der Falco aber nicht unterkriegen, aktuell arbeitet er mit seiner Band Still an seinem neuen Album.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Silent Cry": Stimmgewaltige Kindersoldaten in Thüringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen