Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Silber und Bronze für die Dornbirner Teams

Silber und Bronze für die Dornbirner Teams bei der ÖM.
Silber und Bronze für die Dornbirner Teams bei der ÖM. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Für klare Verhältnisse sorgte der Rekordmeister im letzten Saisonspiel gegen seine eigene Reserve und siegte im bedeutungslosen Spiel mit 13:5.

Das Einser-Team benötigte im Spiel um Silber keine Minute für die 1:0 Führung durch Michael Sahler. Kessler legte nach, ehe Schwendinger den 1:2 Anschlusstreffer erzielen konnte. Auch die 3:1 Führung durch Hammerer hielt nicht lange, Witzemann brachte seine Farben nochmals auf 2:3 heran. Mit den Treffern durch Schrattner und Kessler konnte sich die Acal-Truppe erstmals mit einem 3-Tore-Vorsprung absetzen, doch Witzemann unterbrach diesen Lauf nochmals durch einen verwerteten Penalty. Schrattner sorgte noch vor Seitenwechsel in seinem letzten Pflichtspiel in der 1. Mannschaft für den 6:3 Pausenstand. Nach Wiederanpfiff gelang Dornbirn II nur noch ein kurzzeitiges Aufbäumen, nach dem Treffer zum 7:3 durch Stockinger, verkürzte Witzemann nochmals auf 4:7. Der Rekordmeister setzte sich in Folge uneinholbar durch Treffer von Stockinger, Hammerer (je 2), Kessler und Brunner mit 13:4 ab, Schwendinger sorgte mit seinem Tor in der letzten Minute nur noch für Resultatkosmetik. Dornbirn II holte sensationell die Bronzemedaille und hatte bei der anschließenden Siegerehrung in Wolfurt dennoch genug Grund zum Feiern. Für den Rekordmeister endet eine lange Erfolgsserie, nach sechs ÖM-Titel in Folge musste man sich dem neuen Meister Villach zweimal verdient geschlagen geben und krönt sich heuer zum Vizemeister.

Österreichische Meisterschaft

RHC Dornbirn – RHC Dornbirn II 13:5 (4:0)

Tore: Hammerer 3, Stockinger 3, Kessler 3, Schrattner 2, Brunner, M. Sahler bzw. Witzemann 3, Schwendinger 2

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Silber und Bronze für die Dornbirner Teams
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen