Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieht so die neue Nationalliga aus?

Die Nationalliga expandiert in Richtung Osten
Die Nationalliga expandiert in Richtung Osten ©Huber
Die Grundausrichtung der "Nationalliga neu" ist seit vergangenen Wochenende bekannt, jetzt fragen sich viele Fans, wer denn die Teilnehmer an der internationalen Liga sein könnten. Die Kandidaten dafür dürften bereits feststehen.

Mit der Ausrichtung nach Süden und der Zusammenarbeit mit dem slowenischen Verband scheint der ÖEHV die Nationalliga gerade noch gerettet zu haben. Noch gibt es zwar keine genaueren Details, aber die grundsätzliche Kooperation ist fixiert. Alles andere soll es bis Ende Juni geben.

Die potentiellen Teilnehmer an der “Nationalliga neu” dürften aber ebenfalls schon klar sein: Feldkirch, Lustenau, Zell/See, Bregenzerwald und Kapfenberg sollen die Teams aus Österreich sein. Aus Slowenien stoßen Jesenice, Bled, Maribor, Olimpija Ljubljana 2, Slavija Ljubljana und Triglav.

 

Während die Liga also noch nicht fixiert ist bastelt man bei der VEU bereits am Vorbereitungsprogramm, drei Testspiele wurden bisher vereinbart:

Mittwoch 5.September:
19Uhr30: VEU Feldkirch vs. Pikes Oberthurgau

Samstag 18.August:
19Uhr30: VEU Feldkirch vs. EHC Arosa

Samstag 25.August:
19Uhr30: VEU Feldkirch vs. EHC Seewen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Sieht so die neue Nationalliga aus?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen