Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Siegerprojekt wurde gekürt

Mit einem Umweltfond belohnen die Raiffeisenbanken der Regionen Walgau/Großwalsertal, Lech, Montafon, Frastanz-Satteins und Bludenz Engagement für Umwelt und Soziales.

Heuer wurden insgesamt 41 Projekte eingereicht, an die 15 Besten wurden gestern in Frastanz insgesamt fast 20.000 Euro übergeben. Den Hauptpreis und den damit verbundenen Siegerscheck in Höhe von 2500 Euro konnten Helga Nikolussi-Weinzetl und die Direktorin der Bludenzer Volksschule Mitte, Martine Durig, entgegennehmen. Sie engagieren sich insbesondere für die Integration von Migranten. Der zweite Preis ging an den Abwasserverband und den Stand Montafon für die sinnvolle Nutzung von Überschusswärme, Rang drei sicherten sich Ilga Bickel, Elisabeth Burtscher und Hanno Burtscher für das Projekt “Bergtee aus dem großen Walsertal”.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Siegerprojekt wurde gekürt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.