Sieger des Triumph Inspiration Award 2009 stehen fest

Am 16. Juni fand im Wiener Rathhaus im Rahmen der Modetage der Modeschule Wien im Schloss Hetzendorf das große Finale des internationalen Dessous Wettbewerb von Triumph statt - der Triumph Inspiration Award.
Video: Triumph Inspiration Award
Bilder

Eine prominente Jury besetzt durch Sasha Varlamov (Designer / Initiator des Fashion Festivals Mill of Fashion), Vera Böhnisch, Ulrike Tschabitzer (Unit F), Herman Enenkel (Marketing und Vertriebsleitung Triumph Österreich), Silvia Schanes (Designleitung Triumph), Georg Schlosser (Photograph), sowie das österreichische Modelabel Fabrics Interseason wählten das österreichische Sieger Design, das Ende September nach Mailand zum großen internationalen Finale fahren wird.

Doris Bujatti aus Wien Hetzendorf am Sieger „Podest”

Der Wettbewerb war hart. Über 20 Dessous-Designs unter dem Credo „Icons“ wurden am Catwalk präsentiert. Der erste Platz ging an Doris Bujatti mit Ihrem Design „Podest“. Die Konzept-Idee ist, dass jede Ikone auf einem Podest steht, oder gehoben wird. Ohne Podest keine Ikone. Das Design widmet sich der der Location „auf“ der sich eine Ikone befindet. Das Design besticht durch einen sehr puristischen Stil mit raffinierten Schnittformen. Platz 2 und 3 gingen an die Designs von Kathrin Mayer und Shopie Skach inspiriert von Anais Nin und June Miller, sowie der Mathematikerin Sophie Germain. Die österreichische Gewinnerin Doris Bujatti erhält ein Preisgeld von EUR 1000,- sowie das Flugticket nach Mailand.

Großes Finale des Triumph Inspiration Awards in Mailand

Doris Bujatti wird Ende September zum internationalen Finale nach Mailand eingeladen und um das internationale Dessous Design des Jahres 2009 „kämpfen“. Als Preis warten EUR 15.000,- Siegerprämie, sowie die weltweite Produktion in limitierter Auflage, die in den Triumph Shops vertrieben werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Sieger des Triumph Inspiration Award 2009 stehen fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen