AA

Sieber in St. Lambrecht Dritter – Meier stark

Björn Sieber darf sich über einen Podestplatz freuen
Björn Sieber darf sich über einen Podestplatz freuen ©Hofmeister
Bei einem FIS-Riesentorlauf in St. Lambrecht (Steiermark) belegte der Schwarzenberger Björn Sieber am Dienstag den dritten Platz mit 0,64 Sekunden Rückstand auf Sieger Matthias Mayer. An sechster Stelle klassierte sich der Nofler Daniel Meier, der schon in seinem ersten Saisonrennen gute Form bewies.

Meier war damit weitaus bester Läufer seines Jahrgangs 1993. Auf Platz 26 klassierte sich der Gargellener Frederic Berthold, der aber Riesentorlauf nicht zu seinen Lieblingsdisziplinen zählt.  Am Mittwoch folgt der zweiten FIS-Riesentorlauf in St. Lambrecht.

Quelle: VSV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schwarzenberg
  • Sieber in St. Lambrecht Dritter – Meier stark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen