AA

Sieben neue Lehrlinge bei 1zu1 Prototypen

1zu1 Lehrlinge.jpg: Lehrlingsausbildner Daniel Schäffler (links) mit den sieben neuen Lehrlingen von 1zu1 Prototypen in Dornbirn.
1zu1 Lehrlinge.jpg: Lehrlingsausbildner Daniel Schäffler (links) mit den sieben neuen Lehrlingen von 1zu1 Prototypen in Dornbirn. ©1zu1 Prototypen

Lehrlingsanteil steigt auf über 20 Prozent

Dornbirn, 16. September 2011 – Sieben neue Lehrlinge begannen in diesem Herbst ihre Ausbildung bei 1zu1 Prototypen in Dornbirn. Insgesamt sind nun 22 der 106 Mitarbeiter Lehrlinge – ein Anteil von über 20 Prozent.

Das Dornbirner Unternehmen 1zu1 Prototypen hat in den vergangenen Jahren Erfolgsgeschichte geschrieben. In den letzten fünf Jahren stieg die Zahl der Mitarbeiter um 100 Prozent, allein im vergangenen Jahr wurden 25 neue Mitarbeiter eingestellt.

“Unser Wachstum ist derzeit vor allem durch den Mangel an Fachkräften begrenzt”, schildert Geschäftsführer Wolfgang Humml. Karrieremöglichkeiten gebe es dabei für Handwerker aus den verschiedensten Berufen: “Bei uns arbeiten gelernte Zerspanungstechniker, Tischler, Automechaniker, Maschinenschlosser oder Kunststofftechniker, die die Herausforderung annehmen, Prototypen zu bauen.”

Im eigenen Bereich tut 1zu1 Prototypen seit Jahren alles, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Allein im Herbst haben vier Lehrlinge die Ausbildung zum Kunststofftechniker begonnen, drei weitere werden zum Zerspanungstechniker ausgebildet. Besonders freut Geschäftsführer Humml, der auch Personalchef des Unternehmens ist, dass unter den Lehrlingen auch ein Mädchen ist: “Frauen interessieren sich ja leider immer noch viel zu selten für technische Berufe.”

Information: www.1zu1prototypen.com

Über 1zu1 Prototypen
1zu1 Prototypen mit Sitz in Dornbirn/Vorarlberg gehört europaweit zu den führenden Anbietern von Rapid Prototyping. Für Kunden wie Playmobil, MTU Aero Engines oder Roche Diagnostics erstellt das Unternehmen Modelle und Kleinserien in Kunststoff und Metall. Für die Fertigung setzt 1zu1 alle gängigen Rapid-Prototyping-Verfahren sowie verschiedene Kunststoff- und Metallgussverfahren ein. Die Fertigungsverfahren zur Modellerstellung wurden dazu in den letzten Jahren stark erweitert.

Großes Wachstum erzielt 1zu1 Prototypen derzeit im Bereich “Rapid Tooling”. Hier fertigt das Unternehmen in wenigen Wochen Spritzgießwerkzeuge und die gewünschten Kunststoff-Spritzgießteile in Serien von bis zu 10.000 Teilen.

Gegründet wurde das Unternehmen 1996 von Wolfgang Humml und Hannes Hämmerle, seit 2002 firmiert es als 1zu1 Prototypen. Am Beginn standen eine Betriebsfläche von 250 Quadratmetern, zwei Mitarbeiter und zwei Vakuumgießanlagen. Heute erwirtschaften 84 Fachkräfte und 22 Lehrlinge einen Umsatz von rund zwölf Millionen Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sieben neue Lehrlinge bei 1zu1 Prototypen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen