Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieben-Millionster Fahrgast am Karren

Gratulation dem sieben-millionstem Gast der Karren-Seilbahn.
Gratulation dem sieben-millionstem Gast der Karren-Seilbahn. ©DornbirnerSeilbahnGmbH
Am 3. Oktober löste der sieben millionste Fahrgast sein Ticket für die Karrenseilbahn, und wurde sogleich von einer ganzen Schar Gratulanten überrascht.

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann überreichte Familie Mehre aus Eriskirch in Deutschland Gutscheine für die Seilbahn und das Panoramarestaurant: „Ob für einzelne Sportler oder ganze Familien, der Karren ist und bleibt Dornbirns beliebtester Ausflugsberg. Ich freue mich, Familie Mehre mit diesen Gutscheinen den Ausflug noch ein Stück verschönern zu können.“ Seit Eröffnung der Karrenseilbahn im Jahre 1956 stieg die Nachfrage kontinuierlich. Im Eröffnungsjahr wurden rund 90.000 Fahrten durchgeführt, heute sind es über 300.000 pro Jahr, freut sich Aufsichtsratsvorsitzender der Dornbirner Seilbahn GmbH und Vizebürgermeister Martin Ruepp: „Die Karrenseilbahn, die vor 60 Jahren eine echte Pionierleistung darstellte, ist gemeinsam mit dem vor 20 Jahren neu gebauten Panoramarestaurant und der heuer errichteten einzigartigen Karren-Kante aus dem Angebot der Stadt nicht mehr wegzudenken.“

Der Hausberg der Dornbirner ist alles in einem: Aussichtsberg, Trainingsstrecke und Ausgangspunkt für vielfältige Wandermöglichkeiten. Viele laufen noch am Abend nach der Arbeit bis zum Panoramarestaurant, stärken sich dort kurz und fahren mit der Bahn wieder hinunter. Aber auch ganz gemütlich können Einheimische und Touristen schon mit kleinen Kindern auf den Karren fahren.

Seeblick und Selfie-Point

Ein Ausblick wie auf einem Berggipfel bieten Panoramarestaurant und Karren-Kante. Ganz nebenbei lässt sich im Restaurant auch vorzüglich speisen. Für größere Gesellschaften, bietet das gläserne Restaurant insgesamt 180 Sitzplätze. Das perfekte Erinnerungsfoto entsteht am besten beim Selfie-Point an der Karren-Kante und kann auf Wunsch gleich mit nach Hause genommen werden.

„Der Karren ist immer einen Ausflug wert, denn auch, wenn man schon tausend Mal oben war, so sieht man ihn doch immer wieder neu“, schwärmen Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Vizebürgermeister Martin Ruepp und Geschäftsführer Herbert Kaufmann bei der Gutscheinübergabe. „Der Karren gehört eben untrennbar zu Dornbirn“, ergänzen die weiteren Gratulanten Betriebsleiter Klaus Heregger und das Wirtepaar Daniela und Walter Nöckl. Der Karren sorgt immer wieder für angenehme Überraschungen – wie für Ehepaar Mehre und ihren zwei Töchtern als siebenmillionsten Fahrgast. Für sie war der geplante Ausflug auf den Karren ein echtes Abenteuer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sieben-Millionster Fahrgast am Karren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen