AA

Sieben Einbrüche in einer Nacht

Die Täter haben das Zylinderschloss aufgebrochen und sich so Zutritt zu den Geschäften verschafft.
Die Täter haben das Zylinderschloss aufgebrochen und sich so Zutritt zu den Geschäften verschafft. ©Meznar
Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Mittwoch gleich sieben Mal in Bludenz zugeschlagen. Mit einem Ziel: so viel Bargeld wie möglich zu erbeuten.
Einbruchsserie in Bludenz


Insgesamt wurde in einem Umkreis von nur ein paar hundert Metern in drei Frisörgeschäfte, in einen Blumen- und in einen Buchladen sowie in ein Nähgeschäft und in das Lager der Firma Juriatti eingebrochen. Das berichten die VN in ihrer Donnerstagausgabe.

“Nur” Geld gestohlen

“Die Vorgehensweise war bei allen Tatorten gleich. Die Täter haben das Zylinderschloss aufgebrochen und sich so Zutritt zu den Geschäften verschafft”, heißt es von der Polizei. Danach wurden die Objekte nach Bargeld durchsucht. Andere Wertgegenstände ließen die Einbrecher zurück. Die genaue Höhe der Beute ist noch unbekannt, dürfte aber recht gering sein. Die Ermittler gehen von ein paar hundert Euro aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Sieben Einbrüche in einer Nacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen