Sicherheitstipps für den Umgang mit Kreditkarten im Urlaub

Schwarzach - Oft haben Urlauber statt der sprichwörtlich locker sitzenden Brieftasche nur noch ein Stück Plastik dabei. Die Arbeiterkammer gibt Tipps für den richtigen Umgang mit der Kreditkarte. AK-Tipps 

Denn um nach den Ferien keine böse Überraschung auf dem Kontoauszug zu erleben, sollte man sehr sorgfältig mit der Kreditkarte umgehen.

Bezahlen mit Kreditkarte im Ausland

  • Checken Sie, bevor Sie eine Kreditkarte auswählen, ob Sie diese oft oder eher wenig nützen würden und welche Leistungen inkludiert sind. Prüfen Sie, ob Sie diese Leistungen auch wirklich brauchen.
  • Vergewissern Sie sich vor dem Urlaub, ob die Karte im Urlaubsland akzeptiert wird. Heben Sie Ihre Rechnungsbelege unbedingt auf, und kontrollieren Sie sie. Bei strittigen Umsätzen können Sie innerhalb von 30 Tagen beeinspruchen.
  • Vermeiden Sie Bargeldbehebung und Ratenzahlungen, weil sie sehr teuer sind. Bezahlen im Ausland (außerhalb des Euro-Raumes): Holen Sie vor der Reise in “Weichwährungsländer” Informationen ein.
  • Achten Sie auf die notwendige Kontodeckung, wenn Sie Ihre Kreditkarten-Abrechnung per Einzugsermächtigung bezahlen. Denn bei Nichtdurchführung mangels Deckung fallen Bankspesen, Verzugszinsen und Mahnspesen an.
  • Überprüfen Sie bei Karten mit Versicherungsschutz genau, wofür und in welchem Ausmaß die Versicherungsleistungen bestehen. Denn oft ist der Schutz nur eingeschränkt gegeben. Wenn Sie mehrere Kreditkarten haben, passen Sie auf Doppelversicherungen auf.
  • Melden Sie sofort einen Diebstahl oder Verlust der Kreditkarte an das Kreditkartenunternehmen. Lassen Sie die Karte sperren. Ab der Meldung an das Kreditkarten-Unternehmen wirkt die Sperre sofort und weltweit.
  • Internetgeschäfte nur mit SET-Kennung durchführen.

Geld abheben mit Kreditkarte kommt teuer!

Einfach, schnell und bequem geht’’s mit Kreditkarte. Aber Achtung: Zahlen und Geld abheben kann teuer kommen. Ein AK Test bei vier Kreditkartenfirmen zeigt: Das Kartenangebot ist umfangreich und gibt’’s mit und ohne Versicherungsschutz. Zahlen ist in Österreich und im Euro-Raum spesenfrei, nicht aber dort, wo es keinen Euro gibt. Spesen draufzahlen heißt es beim Geld abheben überall. Im Nicht-Euro-Raum kommen zu den Spesen sogar noch Bearbeitungsgebühren dazu.

Zusatzkosten

Achtung auf Zusatzkosten nach der Reise:
Einige Kreditkartenunternehmen bieten an, die Kreditkartenrechnung per Teilzahlung zu begleichen. Jedoch sind die Zinsen dafür hoch.

Achtung auch bei Zahlungsverzug:
Wird die Kreditkartenrechnung nicht ordnungsgemäß bezahlt, können hohe Verzugszinsen und saftige Mahnspesen anfallen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sicherheitstipps für den Umgang mit Kreditkarten im Urlaub
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen