AA

Sicherheitspreis an vier Vorarlberger verliehen

Schwarzach - Das Kuratorium Sicheres Österreich verleiht jährlich den Sicherheitspreis an Bürger/innen des Landes, die durch besonnene und umsichtige Mitarbeit an der Aufklärung und Verhinderung von Straftaten mitgewirkt haben.
Innenministerin Maria Fekter
Preisträger

Der KSÖ-Sicherheitspreis 2008 wurde Donnerstagnachmittag im Vorarlberger Medienhaus an drei Frauen und zwei Männer verliehen.

Bundesministerin Dr. Maria Fekter und Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber nahmen gemeinsam mit dem Präsidium des Kuratoriums Sicheres Österreich die Ehrenpreisübergabe vor.

 

Die Ausgezeichneten, darunter auch Carmen B. aus Feldkirch, die bei dem Raubüberfall der Raiffeisenbank Feldkirch-Tosters als Geisel genommen wurde, freuten sich über die erhaltene Auszeichnung.

„Es ist ein tolles Gefühl diesen Preis zu erhalten, weil man sich einfach bestätigt sieht und merkt, man hat etwas Vernünftiges und Gutes getan, vor allem, weil es eben auch gut ausgegangen ist”, beschreibt Thomas Gajdosik, der Zivilcourage bewies und das Auto des Geiselnehmers auf der Autobahn erkannte und die Polizei verständigte.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sicherheitspreis an vier Vorarlberger verliehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen