Sicherheit bei Schulen

Neue Straßen im Götzner Schulbereich sollen laut Anregung sicher werden. Vor den Götzner Volksschulen Blattur und Markt werden demnächst die Straßen neu angelegt.

Dazu regt Walter Heinzle im Bürgerforum Götzis an, diese Straßen als Wohnstraßen zu planen. Dies sei zudem im Nahbereich aller vier Götzner Volksschulen möglich und wünschenswert.

Sicher und billig

Vorteile sieht Heinzle in der Sicherheit durch geringe Fahrgeschwindigkeit sowie der Möglichkeit, „den Kindern auf öffentlichen Flächen mehr Raum zu geben“. Wohnstraßen können ohne großen Aufwand verwirklicht werden, so Heinzle: Neben der klaren Kennzeichnung von Anfang und Ende, und allenfalls passender Baumpflanzungen bedarf es keiner aufwändigen Gestaltung. Abtrennung von Gehsteig und Parkplatz erfolgt durch Markierung, insgesamt seien Wohnstraßen also billiger als herkömmlicher Straßenbau.

Jeder Interessierte kann sich im Internet unter der Adresse www.buergerforum.vn.vol.at ein Bild aller Bürgerforen machen und sich online für die Internet-Plattforum seiner Gemeinde anmelden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sicherheit bei Schulen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen