AA

Sicherheit auf dem Spielplatz

Feldkirch - Klettern, Rutschen, Wippen und Schaukeln: Mit dem warmen Wetter füllen sich die Spielplätze – und leider auch die Gipsabteilungen der Krankenhäuser. Jährlich verletzen sich laut dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) rund 300 Kinder unter 15 Jahren auf den Spielplätzen in Vorarlberg.
Wie erkenne ich einen sicheren Spielplatz?

Stürze von Geräten

Die meisten Unfälle passieren, wenn Kinder beim Spielen von Klettergerüsten, Schaukeln oder anderen Spielgeräten herunterfallen. „Die Gestaltung des Bodens und der Geräte trägt maßgeblich zur Sicherheit am Spielplatz bei“, ist man sich beim KfV sicher. Damit Kinder ohne Bedenken auf den Spielplätzen toben können, ist die Mithilfe der Eltern enorm wichtig. „Kleinere Missstände wie herumliegende Splitter und Verunreinigungen können von Eltern schnell und ohne gro­ßen Aufwand ausgebessert werden. Gröbere Mängel sollten umgehend an den Spielplatzbetreiber gerichtet werden“, so das KfV. Denn für die Geräte und das Umfeld des Spielplatzes sind bei öffentlichen Spielplätzen die Stadt bzw. die Gemeinde verantwortlich. In Feldkirch kümmert sich die Arbeitsinitiative Bezirk Feldkirch (ABF) um die Spielplätze. „Im Rahmen der Tätigkeit der ABF sind wir auch damit beschäftigt, Spielplätze zu bauen, zu reinigen oder anfallende Reparaturen durchzuführen“, erklärt Harald Kristof, ABF-Bereichsleiter. Die Langzeitarbeitslosen, die in diesem Arbeitsprojekt beschäftigt sind, mähen nicht nur den Rasen und räumen den Müll weg, sie führen auch tägliche Sichtkontrollen auf den Spielplätzen der Stadt Feldkirch durch. „Jeder Spielplatz wird pro Woche zwei- bis dreimal von unseren Arbeitstrupps besucht, und sollte einmal ein Mangel festgestellt werden, wird die sofortige Reparatur bzw. Sperre des Spielgerätes veranlasst“, so Kristof.

Jährliche TÜV-Kontrolle

Zusätzlich zu den beinahe täglichen Kontrollen durch die ABF werden alle Spielplätze einmal jährlich von Experten des TÜV kontrolliert. Trotz aller Kontrollen ist ein aufmerksames Auge der Eltern Gold wert, wenn es um Mängel an Spielplätzen geht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Sicherheit auf dem Spielplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen