AA

Sextäter lockt mit Süßigkeiten

Bludenz - Ein amtsbekannter Pädophiler hat zwei kleine Mädchen mittels Süßigkeiten von einem Spielplatz in seine Wohnung gelockt und sie dort schwer sexuell missbraucht.

Nichtsahnend hat sich das siebenjährige Mädchen mit dem 46-jährigen Mann bei einem Kinderspielplatz in einer Bludenzer Siedlung unterhalten. Nachdem er sich das Vertrauen des Kindes erschlichen hatte, lockte der mehrfach einschlägig vorbestrafte Bludenzer das Mädchen dann in sein nahe gelegenes Domizil in einer Wohnsiedlung am Bludenzer Stadtrand. „Er hat dem Mädchen Süßigkeiten angeboten und es so überredet, mit ihm zu kommen“, bestätigt Sicherheitsdirektor Elmar Marent Montag Abend den „VN“ vorliegende Informationen.

Zweites Opfer

Dort hat der amtsbekannte Sextäter dann sein wahres Gesicht gezeigt. Wie aus Ermittlerkreisen durchsickerte, dürfte sich der Täter an dem Mädchen schwer sexuell vergangen haben. Damit nicht genug. Wie die Ermittlungen der Kriminalisten ergeben haben, dürfte sich der Täter noch an einem zweiten Mädchen vergangen haben. Auch dieses Opfer soll der Bludenzer mit dem Süßigkeiten-Trick in seine Wohnung gelockt haben. Offensichtlich nur kurz vor der ersten Tat. Aufgeflogen ist der Triebtäter nach einem

Hinweis aus der Bevölkerung. Als die Polizei den Mann in seiner Wohnung stellte, war nach unbestätigten Meldungen noch eines seiner Opfer bei ihm. „Der Verdächtige wurde auf Anweisung der Staatsanwaltschaft sofort in Untersuchungshaft genommen und in die Feldkircher Justizanstalt eingeliefert“, so Marent weiter.

Rückfalltäter

Warum er sich gerade jene zwei Mädchen ausgesucht hat, ist völlig unklar – da er die Kinder laut Polizei vor der Tat angeblich nicht kannte. Offensichtlich hat er sich aber gezielt beim Spielplatz der Wohnanlage am Ortsrand von Bludenz nach Opfern umgeschaut. Der Triebtäter ist schon wegen denselben Vergehen verurteilt worden und in Haft gesessen. Der Verdächtige hat das Mädchen mit Süßigkeiten in seine Wohnung gelockt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Sextäter lockt mit Süßigkeiten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.