AA

Sensationeller zweiter Platz der Tennismannschaft

Die österreichischen Vizemeister
Die österreichischen Vizemeister ©hpschuler
Die Tennisschulmannschaft des Gymnasiums Feldkirch konnte beim Bundesfinale des Wilson Tennis-Schulcups 2012  in Innsbruck den ausgezeichneten zweiten Platz erreichen. Mitgespielt haben die Landessieger aller Bundesländer, plus eine zusätzliche Mannschaft des Gastgeberlandes Tirol.
Tennisteam des Gymnasiums Feldkirch

Auf Grund der schlechten Witterung mussten die Spiele an den ersten beiden
Wettkampftagen in der Halle gespielt werden. Zum Glück hatte der Wettergott am letzten Tag ein einsehen, sodass die Halb- und Finalspiele im Freien ausgetragen werden konnten.

Das Team, welches aus Hammerl Theresa, Nisheva Hristina, Lochmann Werner, Klammsteiner Jonas, Koch Manuel und Wagner Tobias bestand, ging als Erster aus der Gruppe Wimbledon hervor und musste am Finaltag gegen den Zweiten der Gruppe Roland
Garros, das Team Burgenland, antreten. Nach einer 3:2 Führung nach den Einzelbegegnungen traten die Aktiven mit Spannung zu den Doppelpaarungen an. Leider wurde das erste Doppel verloren. Das zweite und entscheidende Doppel wurde zur Zitterpartie. Das Team Nisheva/Koch konnten das Match nach hartem Kampf in drei Sätzen für sich entscheiden. Damit stand die Feldkircher Mannschaft im Finale, welches leider gegen die Mannschaft aus Oberösterreich mit 2:5 verloren wurde.

Mit dem Finaleinzug wurden die Erwartungen der Betreuerin Petra Ess-Scharf weit
übertroffen. Diese Veranstaltung war für alle nicht nur sportlich, sondern auch
gesellschaftlich ein Highlight. So gab es heuer als Rahmenprogramm unter anderem
eine Altstadtralley, ein Besuch des Alpenzoos mit Tierfütterung und auch eine
Grillparty.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Sensationeller zweiter Platz der Tennismannschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen