AA

Seniorentheater d’Stuobießar mit ihrem neuen Stück

Agnes Kaufmann
Agnes Kaufmann ©Die Helfer und Helferinnen des "Roten Kreuzes" in Andelsbuch
Andelsbuch feierte 70 Jahre Rotes Kreuz. Zu diesem Anlass studierte die Seniorenttheatergruppe "Stuobißar" das neue Theaterstück "Bim Doktr" ein.
"Stuobißar" mit neuem Stück

Die Seniorentheatergruppe “d´Stuobießar” aus Andelsbuch unter der Leitung von Katharina Greber mit einem Durchschnittsalter von 74 Jahren spielten das neu einstudierte Stück ”Bim Dokdr”. Im Wartezimmer wurden Weh und Wehwehchen von einst und jetzt an sinnigen und unsinnigen Beispielen eingehend erörtert und musikalisch behandelt. Im Anschluss daran gab es bei gratis Kaffee und Kuchen einen geselligen, humorvollen Ausklang mit Musik und Gesang von Wilma Fink und Gotthard Düringer. Anna Gruber trug selbstverfasste, humorvolle Gedichte vor.

„D’Stuobießar“ wurden im letzten Jahr vom Roten Kreuz Andelsbuch finanziell und organisatorisch bei ihrer Gründung unterstützt. Sie haben mit ihrer Regisseurin Anna Gruber in monatelanger Vorbereitung eifrig an ihren Stücken gearbeitet. Bereits im Sommer konnten sie ihr erstes Stück „Nahtstubat“ im dreimal ausverkauften Kulturverein Bahnhof vor begeistertem Publikum zum Besten geben.

Spielleitung: Katharina Greber

Regie: Anna Gruber

Musikalische Umrahmung: Wilma Fink und Gotthard Düringer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Seniorentheater d’Stuobießar mit ihrem neuen Stück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen