Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Seniorengymnastik

Ingrid Tschmelitsch überreicht der Leiterin, Roswitha Eiler, ein Rosenbäumchen.
Ingrid Tschmelitsch überreicht der Leiterin, Roswitha Eiler, ein Rosenbäumchen. ©Verein

Lustenau. Nicht auf die Gymnastrada wollen die Mitglieder des Seniorenringes, jedoch fit und mobil bleiben, um möglichst lange gesund und unabhänig in den eigenen 4 Wänden bleiben zu können. Von Oktober bis Mai treffen sich Senioren und Seniorinnen zur wöchentlichen Gymnastik. Mit Roswitha Eiler, Lehrwart “Senioren fit”, hat der Seniorenring eine hervorragende Leiterin der Gymnastikstunden. Dass diese Stunden sehr beliebt sind, zeigt die ständige Vergrößerung der Gruppe.
Zum Abschluß der Saison hat der Seniorenring die Turner und Turnerinnen ins “Azzurra” zu einem gemütlichen Ausklang eingeladen.
Der Obmann des Seniorenringes, Sigi Hämmerle dankte allen und erwähnte die Wichtigkeit der gezielten Übungen für unsere Gesundheit. Seniorengymnastik ist auch sozialpolitisch ein wichtiger Faktor, da wir länger gesund und fit bleiben. Dies ist auch für die öffentliche Hand billiger als Pflegeheime.

Ab sofort treffen sich die Senioren wöchentlich, Donnerstag und Freitag von 14 bis 16 Uhr im Seniorenclub in der Gärtnerstraße (ehemals Samen-Fröwis).
www.vlbgsr.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Seniorengymnastik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen