AA

Senioren Plattform

"Die Senioren Plattform Bodensee ermöglicht den grenzüberschreitenden Informations- und Erfahrungsaustausch zu so wichtigen Themen wie 'Sicherheit im Alter'.

Gerade dieses Thema gewinnt mit der steigenden Lebenserwartung in unserer Gesellschaft eine neue bedeutende Dimension.” Das betonten Landesrätin Greti Schmid und Landesrat Erich Schwärzler am Donnerstag anlässlich der Delegiertenversammlung der Plattform im Landhaus in Bregenz.

Ein spezieller Aspekt der Sicherheit im Alter besteht für Schmid darin, möglichst lange in Selbstständigkeit zu Hause in der vertrauten Umgebung den Lebensabend genießen zu können. “In Vorarlberg können rund 80 Prozent der alten und pflegebedürftigen Menschen daheim betreut werden. Möglich ist das zum einen durch den großartigen Einsatz vieler pflegender Angehöriger, zum anderen durch das flächendeckend ausgebaute Netz an ambulanten Diensten”, so die Landesrätin.

Wesentliche Garanten für die Sicherheit im Alter sind auch bewährte Angebote wie die Rufhilfe sowie die hohe Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte von Rettung oder Feuerwehr. Sicherheitslandesrat Schwärzler: “Unverzügliche Einsatzbereitschaft bedeutet Sicherheit. Maßgeblich dafür sind funktionsfähige regionale Strukturen, gute Ausbildung, aber auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Senioren Plattform
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.