Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Senioren aktiv - das Leben leben"

Seniorenbund-Ausschuss
Seniorenbund-Ausschuss ©Verein

Lustenau. Diesen Sinnspruch hat sich der Seniorenbund Lustenau schon vor Jahren zum Leitmotiv gemacht. Und danach richtet er seit damals seine zahlreichen Aktivitäten und versucht durch diverse Maßnahmen den unvermeidlichen natürlichen Abgang mindestens zu kompensieren.

So haben im ersten Quartal des Jahres 2010 bereits die unterschiedlichsten Veranstaltungen stattgefunden, angefangen vom sehr erfolgreichen “Lustenauer Ball für Junggebliebene”, einem Tagesausflug mit Winterwanderung ins Kleinwalsertal, dem Besuch der Premiere des Theaters in Buch “Minister gesucht”, einem höchst interessanten Vortrag “Sachwalterschaft und Alternativen” durch Fachleute des IfS und der BH Dornbirn und einem Preisjassen mit weit über 100 Teilnehmern, dessen Reingewinn vom Verein verdoppelt wird und den Erdbebenopfern in Haiti zukommt. Die Wandergruppe, betreut von der geprüften Wanderführerin Evelyn Alge, hatte bisher leider nicht immer das nötige Wetterglück und konnte nur einen Teil ihrer Pläne durchführen. Die vielköpfige Kegelgruppe unter der Leitung von Walter Hammerle, die sich jeden Mittwoch zur sportlichen Ertüchtigung trifft, konnte durch nachhaltige Bemühungen erfreulichen Zuwachs verzeichnen. Auch die unter der organisatorischen Leitung von Gertraud Sucher und Roswitha Karitnig stehende Gymnastikgruppe, die jeweils am Montag zusammen kommt, hat sich vergrößert.

Die weiteren Schwerpunkte des diesjährigen Veranstaltungskalenders, zusätzlich zu den obigen, regelmäßigen Treffen, sind so vielfältig, wie all die Jahre hindurch. Allein in den Monaten April und Mai finden z.B. eine Betriebsbesichtigung der Fa. Carini statt, ein Vortrag von Pfarrer Reinhard Himmer über “Verbindendes und Trennendes zwischen Islam und Christentum”, ein Tagesausflug nach Rottweil im Schwarzwald, eine Bodenseeschifffahrt nach Konstanz und ein Halbtagsausflug ins Montafon mit Besichtigung der Wallfahrtskirche Tschagguns und anschließender Maiandacht. Und immer ergibt daran die Möglichkeit zu einem geselligen Zusammensein. Details dazu werden wöchentlich im Gemeindeblatt veröffentlicht.

Unabhängig davon sind alle Vorstandsmitglieder laufend bemüht, in persönlichen Gesprächen Kontakte anzubahnen und Überzeugungsarbeit zu leisten, um den hohen Mitgliederstand von über 1100 Mitgliedern zu zementieren oder nach Möglichkeit sogar anzuheben. So konnten im Jahr 2010 bereits über 30 Neumitglieder begrüßt werden.

Kontaktmöglichkeiten für interessierte Mitbürger bestehen neben den obigen Vereinsleitungsmitgliedern noch bei Oskar Bösch (Legalisator), Hans Fitz (HS-Dir.i.R.), Hans Grabher (Elfers), Gebhard Hagen (VS-Dir.i.R.), Irmtraut Hämmerle, Toni Hämmerle, Monika Hollenstein, Kurt König (Bätlis), Heinz Lakowitsch, Fini Pink und Obmann Toni Vogelmann (Tel.85527, a.vogelmann@utanet.at).

Quelle: Seniorenbund Lustenau, Obmann Toni Vogelmann, Negrellistraße 27, 6890 Lustenau, Tel. 05577/85527

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • "Senioren aktiv - das Leben leben"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen