AA

SeneCura Sozialzentrum Herrenried

Malen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen von Wolfgang Kloser, Bewohner im SeneCura Sozialzentrum Herrenried. Für Licht ins Dunkel spendete der Künstler eines seiner Kunstwerke.

Auf der Licht ins Dunkel Auktionsbörse wurde das Bild für 1000 Euro versteigert.

Seit Dezember 2004 lebt Wolfgang Kloser im Sozialzentrum Herrenried. Seine Liebe zur Malerei hat Wolfgang Kloser bereits als junger Chemie-Techniker in Deutschland entdeckt. Im Sozialzentrum hat er diese Leidenschaft wieder aufgegriffen und sein Zimmer kurzerhand in ein Atelier umgewandelt. Körper und Formen gehören zu den Lieblingsmotiven des passionierten Malers. Seine Inspirationsquelle, verrät der Künstler, ist die Natur: „Wenn ich spazieren gehe, male ich bereits im Kopf meine Bilder“, so Wolfgang Kloser über die Entstehung seiner Werke.

Einige seiner Bilder schmücken bereits die Wände im SeneCura Sozialzentrum Herrenried und machen den Alltag aller BewohnerInnen bunter. Gerne war der Künstler bereit eines seiner Kunstwerke für Licht ins Dunkel zu sponsern. Die Auswahl hat er selbst übernommen: „Ein Akt“ lautet der Titel des farbenfrohen Gemäldes in dem weiblicher Körper und Formen zusammentreffen.

SeneCura in Österreich

Die SeneCura Kliniken- und Heimebetriebsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Wien errichtet und betreibt Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Mit insgesamt 22 Pflegeheimen, 1400 Betten und 830 MitarbeiterInnen in Vorarlberg, Salzburg, Kärnten, der Steiermark, Burgenland und Niederösterreich ist SeneCura einer der größten privaten Pflegeheimbetreiber Österreichs. Alle Betreuungseinrichtungen von SeneCura sind öffentlich und für alle zugänglich: Die Kosten für den Pflegeheimplatz sind durch das Bundespflegegeld und die landesspezifischen Tagsätze abgedeckt und können über die Sozialhilfefonds der Länder abgerechnet werden. Mit Bezugspflege, der freien Gestaltung des Tagesablaufs und umfangreichen Angeboten zu gemeinsamen Aktivitäten setzt SeneCura das Motto „Näher am Menschen“ praktisch um. Durch die Kooperation mit der Österreichischen Wachkomagesellschaft und der Österreichischen Vinzenzgemeinschaft verfügt SeneCura über wichtiges zusätzliches Know-how im Pflege- und Sozialbereich. Im Jahre 2004 wurde SeneCura vom Sozialministerium als Familien- und Frauenfreundlichstes Non-Profit-Unternehmen Österreichs ausgezeichnet. 2005 wurde SeneCura als ein „Bester Arbeitgeber Österreichs“ ausgezeichnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SeneCura Sozialzentrum Herrenried
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen