Selbstständig und aktiv durch Ergotherapie

Hilfsmittel befähigen Betroffene, ihren Alltag selbstbestimmt zu bewältigen
Hilfsmittel befähigen Betroffene, ihren Alltag selbstbestimmt zu bewältigen ©aks
Am 27. Oktober findet der Internationale Tag der Ergotherapie statt. Die aks gesundheit nimmt dies zum Anlass, um die Arbeitsweisen und Ziele dieser Therapieform vorzustellen. Ergotherapie ist ein wichtiger Bestandteil im interdisziplinären Team der Neurologischen Rehabilitation der aks gesundheit.

Stellen Sie sich vor, jemand in Ihrer Familie oder Ihrem Bekanntenkreis kann sich aufgrund einer neurologischen Erkrankung von einem Tag auf den anderen nicht mehr selbstständig waschen, die Einkäufe erledigen oder die Computertastatur bedienen. Die Handlungsfähigkeit, also tätig und aktiv sein können, ist ein menschliches Grundbedürfnis. Handlungsunfähig zu sein, stellt einen tiefen Einschnitt im Leben der Betroffenen dar. Sei es, weil eine Lähmung die Bewegung einschränkt oder auch Gehirnareale zum Beispiel für Konzentration, Orientierung oder Aufmerksamkeit betroffen sind. Möglicherweise verhindert eine Sensibilitätsstörung, dass ich spüre, wenn ich etwas in der Hand halte. Genau hier setzt die Ergotherapie an. Durch Funktionstraining wird die nötige Funktion, zum Beispiel Greifen oder Spüren wieder geübt. Kommt eine Funktion nicht ausreichend zurück, wird versucht die Umgebung der Betroffenen anzupassen.

Der Mensch im Mittelpunkt
Ergotherapie stellt den Menschen und seine Handlungsfähigkeit in den Mittelpunkt. Sie hilft, Alltagstätigkeiten auch mit körperlichen Einschränkungen bewältigen zu können und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe im täglichen Leben. Ergotherapeuten erarbeiten gemeinsam mit ihren Patienten jeweils individuelle Lösungen, damit diese ihre Handlungsfähigkeit entwickeln, wiedererlangen oder erhalten können. Spezielle Hilfsmittel können den Alltag von erkrankten Menschen, ihren Angehörigen und Betreuern wesentlich erleichtern. Ob Strumpfanzieh-, Knöpf- oder Schreibhilfen, die Ergotherapeuten der aks gesundheit beraten Erkrankte, helfen bei der Auswahl und schulen diese im Umgang mit den Hilfsmitteln. Ein Beispiel hierfür sind speziell angefertigte und angepasste Schienen. Sie schützen die Gelenke vor zu starker Beanspruchung, Fehl- oder Überbelastung.

 

Alltagsorientierte Therapieziele
Körperliche und kognitive (geistige) Einschränkungen werden vor allem dann spürbar, wenn Alltagstätigkeiten nicht mehr selbst ausgeführt werden können. Dies kann bei der Körperpflege, beim Anziehen, bei der Ausübung eines Hobbys oder im Arbeitsalltag sein. „Im Zentrum der Therapie stehen die individuellen Ziele unserer Patienten. Diese sind Experten für ihre Situation und persönlichen Ziele, erklärt Melanie Martin, Leiterin der Neurologischen Reha der aks gesundheit. Jeder Mensch weiß ganz genau, welche Aktivitäten ihm wichtig sind, wie er oder sie das eigene Leben gestalten möchte, auch oder gerade wenn, eine neurologische Erkrankung und dadurch körperliche Einschränkungen vorliegen. Möchte ein Patient etwa wieder selbstständig das Frühstück zubereiten, sind unterschiedliche feinmotorische Fähigkeiten, wie das Halten eines Messers oder einer Tasse oder die richtige Kraftdosierung beim Streichen der Butter auf das Brot nötig. Das Ziel der Patienten ist erst dann wirklich erreicht, wenn die Tätigkeit gänzlich ohne Therapeut durchgeführt wird. Also in den Alltag integriert wurde. Nur wenn wir unsere Fähigkeiten im täglichen Leben anwenden, werden im Gehirn die notwendigen Verknüpfungen wieder aufgebaut und gestärkt.

Factbox: Arbeitsbereiche der Ergotherapie:

–       Bewegungsfähigkeit, vor allem der Hände und Arme

–       Auge – Hand Koordination

–       Hand – Hand Koordination

–       Sensibilitätstraining

–       Konzentrations- und Aufmerksamkeitstraining

–       Gedächtnistraining

–       Orientierung im Raum

–       Orientierung bezogen auf die Zeit

–       Schienenanpassung

–       Hilfsmittelabklärung

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Selbstständig und aktiv durch Ergotherapie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen