AA

Selbstmordanschlag: Irakische Polizisten verletzt

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Polizeiwache der westirakischen Stadt Ramadi sind am Mittwoch drei Polizisten zum Teil schwer verletzt worden.

Der Attentäter habe seinen Sprengstoffgürtel am Eingang der Polizeistation gezündet und sei dabei getötet worden, verlautete aus Sicherheitskreisen. In der Früh war in Ramadi nach Angaben von Augenzeugen bereits ein Sprengsatz explodiert, als ein US-Konvoi vorbeifuhr. Dabei seien vier Soldaten seien verletzt worden, hieß es. Dies wurde vom US-Militär zunächst nicht bestätigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Selbstmordanschlag: Irakische Polizisten verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.