Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Selbstmord in der Walgaukaserne

Ein 22-jähriger Grundwehrdiener hat am Mittwoch in der Walgaukaserne Selbstmord verübt. Der junge Mann aus Götzis hätte in zwei Wochen abgerüstet.

Ein 22-jähriger Grundwehrdiener hat am Mittwoch um 18 Uhr in der Walgaukaserne Selbstmord verübt. Der als unauffällig und lustig geltende junge Mann aus Götzis hätte in zwei Wochen abgerüstet.

Er sperrte sich zum besagten Zeitpunkt im wachlokal ein und erschoss sich mit einem sturmgewehr, die Hintergründe sind vorerst unklar. Nach ersten Erkenntnissen liegt die Ursache für den Selbstmord aber nicht im dienstlichen Bereich, so Militärkommandant und Brigadier Gottfried Schröckenfuchs.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Selbstmord in der Walgaukaserne
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.