AA

Selbst gebauter Heißluftballon abgestürzt

In Dornbirn ist am Samstag ein selbst gebauter, unbemannter Heißluftballon in einem Garten abgestürzt. Nach Polizeiangaben handelte es sich dabei um einen ein Kubikmeter großen Ballon mit Glückwunschzetteln.

Die Meldung verursachte einen größeren Polizeieinsatz, die auf der Suche nach dem Ballon die Gegend mit Scheinwerfern ausleuchten musste, so der ORF. Auch wenn kein Schaden entstanden ist, rät die Polizei dringend von solchen Scherzen ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Selbst gebauter Heißluftballon abgestürzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.