AA

Seitenblicke von der Muttertagsaufführung

Die Trachtengruppe Lustenau begeisterte am 9. und 10. Mai mit ihrem Programm "Zwei Herzen im Dreivierteltakt" das Pubulikum im Reichshofssaal in Lustenau. Viele prominente Lustenauer beehrten die über 100 Mitwirkenden mit Ihrer Anwesenheit.

Das diesjährige Programm traf den Geschmack der Besucher, vorallem aber der Mütter, punktgenau und ließ keine Wünsche offen.

Obmann Hubert Ortner kündigte bei der Veranstaltung zudem eine “Offensive für die Jugend” im Herbst an. “Wir wollen einen Jugendchor auf die Beine stellen und ausgetretene Pfade verlassen. Der Jugendchor wird von Profis ausgebildet soll sich mit einem vielfältigen Programm, z.B. mit einem Gospelsong, präsentieren. Für unser Projekt konnten wir einem namhaften Vorarlberger Musiker gewinnen und freuen uns auf viele interessierte Jugendliche.”

Die Feuertaufe an diesem Abend bestand auch das Gastronomie-Team um Nadja Künzle, die die kulinarischen Geschicke im Reichshofssaal fürhen wird.

Unter den Ehrengästen waren Bürgmeister Hans-Dieter Graber mit Gattin Melly, Vizebürgermeister Kurt Fischer mit Beate, Gemeinderat Walter Natter mit Renate, AK-Präsident Hubert Hämmerle, Landesobmann des Landestrachtenberbandes Dr. Paul Rachbauer und Geschäftsführerin Ulrike Bitschnau, Otto und Vroni Hofer und Fahnenpatin Milly Hämmerle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Seitenblicke von der Muttertagsaufführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen