AA

Segen für Haustiere mit Blick auf den Welttierschutztag

Pfarrer Christian Stranz fand Worte der Würde für die Tiere und segnete sie.
Pfarrer Christian Stranz fand Worte der Würde für die Tiere und segnete sie. ©edithhaemmerle
Auch Tiere wurden im Rahmen der Schöpfungszeit im Herbst bei einer Feier gesegnet.
Segen für Haustiere mit Blick auf den Welttierschutztag

DORNBIRN Fotos von Tieren sind auf einer Stellwand angebracht, die am Sonntag am frühen Abend vor der Pfarrkirche im Hatlerdorf aufgestellt wird. Seit mehreren Jahren gibt es während der Schöpfungszeit im September auf Initiative von Pfarrer Christian Stranz SVD eine Segnungsfeier auch für Tiere. Unterstützung bekommt der Priester seit Anbeginn von Silvia Bohle. Selbst Tierfreundin, ordnet sie die eingesandten Tierfotos rund um das Bild des Heiligen Franziskus an, dessen Fürsprache in die Segnung miteinbezogen wird. Zur Feier kommen Familien mit Kindern, die ihre vierbeinigen Lieblinge mitbringen. Auch Tiere brauchen Gebet und eine Stimme. Mit diesem Gedanken und im Hinblick auf den Welttierschutztag am 4. Oktober will die Pfarre Hatlerdorf ein Zeichen für Tiergerechtigkeit und Ethik setzen. „Es wird auch für jene Tiere gebetet, die unter nicht artgerechter Haltung oder aus purem Gewinnstreben leiden müssen. Das Gebet soll aber auch unser Bewusstsein dazu anregen, unser Konsumverhalten zu überdenken“, weist Pfarrer Stranz auf denn tiefern Sinn der abendlichen Feier hin.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Segen für Haustiere mit Blick auf den Welttierschutztag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen