Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sechs Indoor-Freizeit-Tipps für die Herbstferien in Vorarlberg

In der Inatura Dornbirn erlebt man bei jedem Besuch etwas Neues.
In der Inatura Dornbirn erlebt man bei jedem Besuch etwas Neues. ©Inatura
Endlich ist es wieder soweit, die lang ersehnten Herbstferien beginnen wieder in Vorarlberg. Doch Ferien haben bei schlechtem Wetter meistens einen unbeliebten Begleiter: die Langeweile. Hier finden Sie sechs hilfreiche Tipps zur Freizeitgestaltung in den verregneten Herbstferien.

1. Das Hallenbad Bregenz

Foto: www.stadtwerke-bregenz.at
Foto: www.stadtwerke-bregenz.at ©Foto: www.stadtwerke-bregenz.at

Mit dem neuen Aqua-Fun-Track bleibt kein Platz mehr für Langeweile. Der Aqua-Fun-Track steht ab sofort bis einschließlich Mittwoch, 02.11.2016 bei Hallenbadöffnung täglich von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Schwimmerbecken zur Verfügung. Geeignet ist der Parcour für gute Schwimmer ohne Schwimmflügel ab fünf Jahren.

2. Inatura Dornbirn

Foto: Inatura
Foto: Inatura ©Foto: Inatura

Die Erlebnis Naturschau in Dornbirn ist schon lange ein Geheimtipp bei schlechtem Wetter. Diesen Freitag, am 28. Oktober, findet ein Workshop statt, der Kindern den Umgang mit Kräutern näher bringen soll. Das “Kräuternest im Museum” wird für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren von Kräuterpädagoginnen veranstaltet. Um Anmeldung wird gebeten, die Materialkosten betragen fünf Euro.

3. Funworld Hard

Foto: VN
Foto: VN ©Foto: VN

Wenn das Wetter so kühl und regnerisch bleibt, steht einem Besuch in der Lasertag-Arena in der Funworld in Hard nichts mehr im Wege. Kinder ab zehn Jahren und einer Körpergröße von 135 Zentimetern können sich in dem Parcour austoben. Für die Kleineren gibt es einen Raum zum Spielen mit Bällebad. Auch Bowlen macht der ganzen Familie Spaß: Von Montag bis Samstag kostet es für Kinder unter zwölf nur einen Euro pro Spiel. Jeden Sonntag findet das Familienbowling statt, das zwei Euro pro Kind kostet.

4. Spielefabrik Dornbirn

Foto: VN
Foto: VN ©Foto: VN

Der Indoorspielplatz in Dornbirn ist die perfekte Location für regnerische Tage, um sich auszutoben. In den Schulferien hat die Spielfabrik gesondert jeden Tag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Kinder unter zwei Jahren spielen gratis, ab zwei Jahren zahlen die Eltern pro Kind 8,50 Euro.

5. Kletterhalle K1 Dornbirn

Foto: VN
Foto: VN ©Foto: VN

Wer diesen Sonntag Beschäftigung mit seinen Kindern sucht, findet sie in der Kletterhalle K1 in Dornbirn. Dort findet nämlich das Familienklettern statt. Eltern und Kinder lernen gemeinsam eine neue Sportart kennen – das Ganze kostet 29 Euro pro Person.

6. Der Kartbahn-Treff Feldkirch

Foto: kartbahn-treff.at
Foto: kartbahn-treff.at ©Foto: kartbahn-treff.at

Hier können sich die Kleinsten ganz groß fühlen: auf der Kartbahn in Feldkirch. Von acht bis elf Jahren bekommen Kinder spezielle Kinderkarts, da das Fahren mit den normalen Modellen erst ab zwölf Jahren zulässig ist. Der Kartbahn-Treff in Feldkirch kostet pro Kind acht Euro für eine zehnminütige Fahrt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sechs Indoor-Freizeit-Tipps für die Herbstferien in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen