Südafrikanische Crew nach Drogenfund festgenommen

Nach einem großen Drogenfund ist die 15-köpfige Besatzung eines Flugzeugs der südafrikanischen South African Airways in London vorübergehend festgenommen worden. Zollbeamte fanden 50 Kilogramm Cannabis und vier Kilo Kokain.

Zollbeamte fanden am Dienstagabend 50 Kilogramm Cannabis und vier Kilo Kokain in drei Koffern der Flugzeugcrew, wie die Zollbehörden mitteilten. Daraufhin sei die gesamte Besatzung einschließlich des Piloten festgenommen worden.

Die zehn Frauen und fünf Männer wurden nach einer Nacht in Polizeigewahrsam am Mittwoch wieder freigelassen. Sie müssen jedoch im März erneut vor der britischen Polizei aussagen. Die Drogen hatten nach Angaben der Behörden einen Verkaufswert von rund 330.000 Euro.

Nach Medienangaben werden einige Besatzungsmitglieder verdächtigt, seit Monaten Drogen zu schmuggeln. Die staatliche South African Airways (SAA) ist die größte südafrikanische Fluggesellschaft und gehört der Star Alliance an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Südafrikanische Crew nach Drogenfund festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen