SCR Altach: Trainersuche gestaltet sich schwierig

Am Donnerstagabend was der sportliche Leiter des SCR Altach, Werner Grabherr, zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". Dort sprach er über die herausfordernder Trainersuche.
"Der neue Trainer soll zu Altach passen"

Das Training für die neue Saison beginnt für den SCR Altach vermutlich ohne Trainer. werner Grabherr, sportlicher Leiter des SCR Altach, erklärt, wieso.

Schopp und Stocklasa kein Thema

Bei Markus Schopp werde es schon bald eine Nachricht geben, erklärt Werner Grabherr. Dass es nicht der SCR Altach sein wird, wo der 48-Jährige seine nächste Trainertätigkeit beginnen werde, habe sich, so der Altacher Sportchef, aufgrund der Konkurrenz herauskristallisiert. „Das ist ein Teil des Geschäfts“, trauert der 35-Jährige der Absage nicht hinterher. Auch die Nichteinigung mit dem Liechtensteiner Verband bezüglich der Ablösesumme für Teamchef Martin Stocklasa (43) ist kein Thema mehr.

Trainerprofil im Visier

Vielmehr geht es darum, schnell den richtigen Mann zu finden. Zumindest ein Trainerprofil habe er besonders im Auge, verriet Grabherr bei Vorarlberg Live. Einen Namen wollte er noch nicht preisgeben, auch weil die Gespräche wohl noch vertieft werden müssen.

Führungsqualität wichtig

Zugleich werden noch zwei, drei weitere Trainerprofile genauer durchleuchtet. Dabei gelte es, wie schon einmal von ihm erwähnt, die Führungsqualität („Unser Staff umfasst inzwischen zehn Personen, da braucht es eine Persönlichkeit) zu haben, aber auch eine gewisse Portion an Emotionen mitzubringen. „Altach ist zu einer attraktiven Adresse geworden. Die Arbeitsbedingungen sind optimal. Zudem hat der Neue die Chance, etwas Neues aufzubauen.“ Die Situation, so Grabherr, sei im Moment nicht mit dem Winter vergleichbar, sondern leichter. „Der Kader hat ein gutes Gerippe. Wir wissen, dass wir einiges nicht gut gemacht haben und wo wir ansetzen wollen. Wir wollen das Zünglein an der Waage sein und suchen Spieler, die Verantwortung übernehmen.“

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg

Die gesamte Sendung

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VN/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • SCR Altach: Trainersuche gestaltet sich schwierig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen