Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwungvolles Neujahrskonzert

Neujahrskonzert im Festspielhaus
Neujahrskonzert im Festspielhaus
Philharmonieorchester Klausenburg

Bregenz. Mit einem Feuerwerk zündender Melodien überraschte das Philharmonieorchester Klausenburg unter Dirigent Thomas Herzog das Bregenzer Publikum beim Neujahrskonzert im Festspielhaus.

Im restlos ausverkauften Festspielhaus standen neben der “Fledermaus”-Ouvertüre, der “Schönen Blauen Donau” und anderen Johann Strauss-Evergreens viele mitreißende Kompositionen von Rossini, Gounod, Dvorak, Tschaikowski, Bizet und Grieg auf dem Programm. Gekonnt geführt vom Basler Dirigent Thomas Herzog, der das abwechslungsreiche Potpourri klassischer Melodien schwungvoll mit seinem Orchester umzusetzen verstand. Als Gastdirigent hat er u.a. die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, die Rheinische Philharmonie, die Neue Philharmonie Westfalen sowie die Sinfonieorchester von Basel, Bern und Winterthur dirigiert. In Basel dirigiert Thomas Herzog bereits zum 10. Mal in Folge das traditionelle Silvesterkonzert des Basler Festival-Orchesters. Das Staatliche Philharmonieorchester Klausenburg blickt mittlerweile auf eine über 50jährige Geschichte zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Schwungvolles Neujahrskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen